VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Starke Bahneröffnung in Weinstadt

Startläufer Timo Würschum

Startläufer Timo Würschum

[29.04.18] Gleich zu Saisonbeginn gab neben 22 persönlichen Bestleistungen von VfL Athleten auch die Qualifikation der 4x100m Staffel der StG Schorndorf-Waiblingen für die Deutschen Meisterschaften zu feiern

Perfekte Bedingungen herrschten bei der diesjährigen Bahneröffnung in Weinstadt. Die 4x100m Staffel der männlichen U18 wollte diese Bedingungen nutzen, um gleich zum Beginn der Saison die Norm (44,80 sec.) für die Deutschen Jugendmeisterschaften Ende Juli in Rostock abzuhaken. Startläufer Timo Würschum übergab an Vereinskollege Neim Nguemning der wiederrum auf Tobias Jeggle und Frieder Jan Bügler (beide von der SG Schorndorf) übergab. Mit der Zeit von 44,49 sec. erreichte die Staffel ihr Ziel souverän.

Neben der Staffel konnte Neim Nguemning (MU18) außerdem eine neue Bestleistung über 100m im Einzelrennen verbuchen. In 11,41 sec. belegte er den ersten Platz. Im Weitsprung lief es nicht ganz wie gewünscht, so musste sich Nguemning an diesem Tag mit 6,56 m begnügen. Timo Würschum (MU18) konnte in seinem ersten Rennen über die 110m Hürden eine gute Zeit von 15,67 sec. erzielen und kam beim Weit- (5,90 m), und Hochsprung (1,50 m) nah an seine persönlichen Bestleistungen heran.

In einem schnellen 1500m Rennen konnte vor allem Kelvin Keim (MU20) überzeugen. Mit 4:08,05 min. verbesserte er seine Bestzeit deutlich und lief in den Bereich der Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften, die bei 4:05,20 min liegt. Im selben Rennen verbesserte Kai Schaupp (M) seine acht Jahre alte Bestzeit auf 4:12,53 min. Kurz hinter Schaupp lief Daniel Hiller (MU18) knapp über seiner Bestmarke und verpasste die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften (4:13,20) nur knapp. In 4:14,17 min. platzierte Hiller sich vor Kai Würschum (MU20) der ebenfalls seine persönliche Bestleistung auf 4:15,40 min. drückte.

Mit Laura Wilhelm (WU18) konnte eine weitere Athletin – wenn auch knapp – eine persönliche Bestleistung über die Mitteldistanz aufstellen. Im 800m Rennen der Frauen musste sie sich nur einer deutlich älteren Konkurrentin knapp geschlagen geben und kam in 2:18,01 ins Ziel.

In einem spannenden 3000m Rennen setzte sich Oskar Klein (M) denkbar knapp im Schlussspurt durch und verbesserte seine Bestleistung auf 9:22,54. Damit ist er für die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Aktiven qualifiziert.

Auch Yannick Eisenberger (M14) konnte sich über einige neue Bestleistungen freuen. So erzielte er im Weitsprung eine Weite von 5,19 m und im Kugelstoßen (4kg) eine neue Bestweite von 8,52 m. Bei seinem ersten Lauf über die 80m Hürden Distanz blieb Eisenberger mit 12,99 sec. noch unter der 13 sec. Marke. Jacek Haratyk (M14) verbesserte ebenfalls beim Kugelstoßen seine Bestmarke. Mit 10,04 m ging der Versuch 0,76 m weiter als noch im März dieses Jahrs.

Alina Lempp (W15) verbesserte gleich drei Hausrekorde. Im 100m Finale sprintete sie in 14,51 sec. ins Ziel, beim Weitsprung erzielte sie eine Weite von 4,18 m und der Speer (500g) flog auf 19,88 m. Auch ihre Vereinskollegin Nele Jaworski (WU18) konnte beim Weitsprung mit 4,54m ihren persönlichen Rekord verbessern. Mit 13,33 sec. über 100m blieb sie allerdings über ihrer Bestleistung. Während Kaya Ott (WJU18) noch beim Weitsprung knapp um einen Centimeter an ihrer Bestleistung vorbei schrammte (3,89 m), gelang es ihr beim Speerwurf sich auf 18,80 m zu verbessern. Helen Weiser kratzte beim Hochsprung ebenfalls an ihrer Bestmarke, musste sich allerdings mit 1,56 m zufriedengeben. Auch Jule Burk (WU18) knabberte an ihrer Bestleistung, allerdings beim Weitsprung. Mit 4,68 m konnte sie trotzdem zufrieden sein, zumal beim Kugelstoßen (3kg) mit 9,27 m doch noch ein persönlicher Rekord fiel.

Judith Häring (W) bestätigte im Weitsprung ihre Bestleistung an selber Stelle aus dem Jahr 2016 mit genau 4,66 m, konnte sich allerdings im Speerwurf (600g) auf 24,10 m verbessern und sich so über eine neue persönliche Bestleistung freuen.

Weitere Ergebnisse:

Daniel Holz (M14)
Weitsprung – 3,70 m

Adrian Ertuna (MU18):
100m – 14,24 sec. (PB)
Weitsprung – 4,26 m (PB)
Speerwurf – 18,34 m (PB)

Kai Dahlhaus (M):
3000m – 10:03,15

Marleen Sophia Weimer (W15):
100m – 16,13 sec.
80m Hü. – 17,14 sec.

Gioia Mazza (W15):
Weitsprung – 3,64 m (PB)
Kugelstoßen (3kg) – 9,67 m

Kaya Ott (WU18):
100m – 14,27 sec.

Helen Weiser (WU18):
100m – 13,56 sec.

Jule Burk (WU18):
Speerwurf (500g) – 27,20 m

Leonie Pichler (W):
Weitsprung – 4,88 m
Kugelstoßen (4kg) – 9,52 m



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abtl. Leichtathletik
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
leichtathletik@v...

 


ITOGETHER