VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Herausragende Ergebnisse bei den Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften

Herausragende Ergebnisse bei den Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften

[27.01.19] Alina Kenzel bestätigt EM-Norm – Laura Wilhelm mit neuer Hallen PB auf Platz zwei

Bereits am vorherigen Wochenende hatte Alina Kenzel an selber Stelle den Richtwert zur Qualifikation der Halleneuropameisterschaften in Glasgow (17,50 m) mit neuer Hallenbestleistung von 17,82 Meter übertroffen und sich auf den zweiten Platz der nationalen Hallenbestenliste hinter Christina Schwanitz (LV 90 Erzgebirge) gesetzt. Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften folgte nun die Bestätigung der Norm. Kenzel sicherte sich mit 17,62 Metern im letzten Versuch den Landesmeistertitel vor Katharina Maisch (TuS Metzingen), die mit einer neuen Indoor-Bestleistung von 17,43 Metern nur knapp hinter der Norm blieb. Alle Versuche von Kenzel hätten zum Sieg gereicht. Für die Hallen-EM werden vom Deutschen Leichtathletik Verband (DLV) maximal drei Athletinnen pro Disziplin nominiert.

Über 400 Meter startete Laura Wilhelm (U18) bei der weiblichen U20. Am letzten Sonntag hatte Wilhelm bereits den Landestitel bei der U18 geholt. Im schnellsten der sechs Zeitläufe traf die 400 m Läuferin, mit Jana Gröne (MTG Mannheim) und Nicola Goller (VfB Stuttgart), auf starke Konkurrentinnen. Nach 57,31 Sekunden sprintete Wilhelm rund zwei Sekunden schneller als vorherige Woche über die Ziellinie zur Silbermedaille und zu einer neuen Hallenbestleistung. Damit erzielte Wilhelm ihre zweitbeste jemals gelaufene 400 m Zeit. Den Wettbewerb gewann Gröne (56,22 sec.), während Goller in 58,09 Sekunden den dritten Platz belegte.

Ebenfalls eine neue Bestleistung konnte Hannah Graf bei der W14 über 800 Meter verbuchen. Von Platz fünf bis neun kamen alle Athletinnen innerhalb einer Sekunde ins Ziel. Graf platzierte sich in 2:34,26 min. über die vier Hallenrunden auf dem sechsten Platz.

Die junge 4 x 100 m Staffel der weiblichen U16 war zur Hälfte mit U14 Athletinnen besetzt. Umso erfreulicher war die Qualifikation mit neuer Bestzeit von 54,04 Sekunden für das Finale. Pauline Ohm, Lena Bruckner, Vivian Grothe und Amelie Knothe erreichten dort in 54,08 Sekunden den sechsten Platz. Die Waiblingerinnen hätten sogar noch eine Schippe drauflegen können, wäre Knothe bei der Staffelholzübergabe nicht behindert worden. Einem Protest wurde zuerst stattgegeben, ehe es zu einem Gegenprotest und zum Kippen des ursprünglichen Einspruchs kam.

Im Wettbewerb der männlichen U20 über 800 m platzierte sich Kai Würschum in 2:05,53 min. auf dem 14. Platz des 20-köpfigen Feldes.



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abtl. Leichtathletik
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
leichtathletik@v...

https://www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen


ITOGETHER